H erzlich Willkommen liebe Impro-Tanzbegeisterte!
Schön, dass du hergefunden hast!


Was bewegt dich?
Das können wir gemeinsam in meinen Kursen herausfinden!
 Ziel in meinen Impro Tanz Kursen ist es, die Wahrnehmung für den Raum, Musikalität, den Körper und verschiedene Bewegungsqualitäten zu schulen.
Der Improvisationsunterricht basiert auf Techniken des Modern Dance (u.A. Laban-, Limon-, Jooss-/Ledertechnik) und performativen Elementen des Tanztheaters. Ihr bekommt Übungen und Aufgaben an die Hand, die ihr aber frei nach eurem eigenen Verständnis umsetzen könnt. Im Laufe des Kurses sammeln wir euer Bewegungsmaterial und setzen es zu kleinen Choreographien zusammen.
Mir persönlich ist hierbei wichtig, dass dieser Prozess unbewertet und spielerisch bleibt. Du brauchst keine Vorkenntnisse; nur Neugierde an tänzerischem Arbeiten mit dem Körper. Es gibt kein Richtig oder Falsch, keine Definition von schön, nur einen riesigen Abenteuerspielplatz, den es durch kleine Aufgaben zu entdecken gilt.

Außerdem freue ich mich sehr, auch Mitglieder mit einer Kukuk-Karte willkommen zu heißen! Deshalb sind in allen meinen Kursen drei Plätze für Kukuk Mitglieder gesichert. Worum geht’s? Hier der Link: www.kukuk.de


Z u meiner Person: 1993 geboren, habe ich im Alter von vier Jahren zum Tanz gefunden und seither ist das der Antrieb in meinem Leben. Zu meinem Repertoire gehören zeitgenössischer Tanz, Modern Dance Techniken, Ballett und Tango Argentino. Während meines Studiums an der Tanzakademie balance1 in Berlin, an der Folkwang Universität der Künste in Essen und in Buenos Aires prägten die unterschiedlichsten Einflüsse meinen Tanzstil. So hat die Ästhetik von Pina Bausch und der Folkwang Universität deutliche Spuren hinterlassen. Aber auch urbane Tanzelemente und natürlich der Tango Argentino sind fest in mir gespeichert und sie alle haben eine große Gemeinsamkeit: die Improvisation. Und genau das ist meine große Leidenschaft.
Warum?
Nun, wenn wir improvisieren, spielen wir wieder wie Kinder. Wir haben keine Zeit, zu bewerten was wir tun. Wir müssen ganz bei uns sein. Der Kopf schaltet sich ab, die Intuition und dein Körper übernehmen die Führung und plötzlich überraschen wir uns, weil wir etwas aus uns selbst heraus erschaffen.
Jeder Mensch hat seinen eigenen tänzerischen Fingerabdruck. Und hier wird es interessant. Wie bewegst du dich? Was bringst du mit? Was macht deine Bewegungsqualität aus?

Ich freue mich darauf, meine Liebe zum Tanz mit euch zu teilen. Im Training und auf der Bühne.



Termine

Ballettkurse im DanceArt, Lengerich
montags
Pre-Ballett (5-7 Jahre)
16:00-17:00
Ballett I (11-16 Jahre)
17:00-18:00
Ballett I (Erwachsene)
18:00-19:00

Hochschulsport Osnabrück
Improvisation
13.04.2018 – 29.06.2018
freitags, 16:00-17:30
Tanz- und Performance Initiative
dienstags, 19:00-20:30
Raum: 15/E27


Referenzen

Bühnenerfahrung

06/2016 „Wir Werden“
Choreographie: Marc Sieczkarek
Neue Aula, Folkwang Universität der Künste

03/2016 „Agir“
Choreographie: Murat Alkan
Neue Aula, Folkwang Universität der Künste

02/2016 „FehlbarZeit“
Regie: Miriam Haltmeier
Schauspielzentrum Bochum, Folkwang Universität der Künste

11/2014 „Hinter den Fassaden“
Choreographie: Szu Wei-Wu
Pina Bausch Theater, Folkwang Universität der Künste

06/2014 „14/18 – die Welt in Brand“
Regie: Johannes Klaus, Adolf Winkelmann
Choreographie: Raymond Liew
Zeche Zollverein, Essen

05/2014 „Ninja Boom“
Choreographie: Eray Gülay und Valentina Herold
Pina Bausch Theater, Folkwang Universität der Künste

01-05/2011 „Born to be wild – die 68er“
Choreographie: Katharina Torwesten
Schleswig-Holsteinisches Landestheater, Flensburg

09/2009-03/2010 „Ticken“
Regie/Choreographie: Philipp van der Heijden, Sven Kacirek, Jonas Kolenc, Katharina Oberlik
„K3“, Hamburg

Kamera Arbeit

12/2015 „SodaStream“ TV Werbespot
Regie: Adalbert Wojaczek

02/2015 „Malou“ Kurzfilm
Regie: Adalbert Wojaczek
erster Preis „99 fire films award 2015“

09/2014 „A night to remember“ Musik Video
Choreographie: Nicole Wiese
Musik: Stephan Bindella

07/2014 „Keep your head up“ Musik Video
Regie: Adalbert Wojaczek
Musik: „Pauly“

01/2013 „Neon“ Musik Video
Regie: Bode Brodmüller
Choreographie: Nicole Wiese
Musik: Lena Meyer-Landrut

 

KONTAKT
Valentina Lucia Herold
0541 91 59 00 99
info@valentinaherold.de


Mit Absenden des Formulars bin ich mit der Erhebung und Verwendung meiner personenbezogenen Daten einverstanden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.